Ausbildung bei uns

Schülerpraktikum: Du bist auf der Suche nach einem Beruf. Du möchtest mit den Händen arbeiten, etwas persönliches schaffen, Ideen umsetzen, etwas gestalten, kreativ sein.

Einen Beruf auf den man stolz ist, dann schnupper bei uns mal rein.

Maler/innen versehen Gebäude innen und außen mit Farbanstrichen, tragen Verputze auf und tapezieren Räume. Sie bereiten den Untergrund vor und wählen für den Anstrich die geeignete Arbeitstechnik.

Maler/innen führen Anstricharbeiten im Innen- und Außenraum aus. Sie bemalen Fassaden, Wände, Decken, Böden, Türen, Fenster und andere Gebäudeteile mit Farben und Lacken. Damit tragen sie zum Schutz und zur Erhaltung von Bauwerken bei. Auf der Baustelle sind sie oft als Letztes an der Reihe. Sie achten darauf, die Arbeiten anderer Baufachleute nicht zu schädigen.

Feld_Button_Azubine_rot
Lisa beim Abkleben
Franziska zieht Kleber an der Zierleiste ab.

Bevor Maler/innen mit dem Anstrich beginnen, berechnen sie den Materialbedarf, stellen das Material und die Geräte bereit, stellen Leitern und Rollgerüste auf. Nicht zu streichende Bauteile decken sie mit Klebeband und Plastikfolie ab.            

Die diversen Untergründe erfordern eine Vorbehandlung. Maler/innen kennen die Ursachen, die bei Beton, Stein, Gips, Holz, Kunststoff oder Metall zu Anstrichmängeln führen können, und behandeln den Untergrund entsprechend vor: durch Schleifen, Grundieren, Spachteln, Entrosten, Isolieren, Aufhellen etc. Bei Renovationen kommt das Entfernen alter Anstriche dazu.
Zum Auftragen der Farben und Lacke wenden Maler/innen verschiedene Techniken an: Streichen mit dem Pinsel, Rollen mit der Walze oder Spritzen mit der Pistole. Winklige Gegenstände wie Fensterläden behandeln sie in der Werkstatt und tauchen sie in ein Farbbad. Sie beherrschen auch dekorative Techniken wie Tupfen, Marmorieren oder Maserieren.

 

Bei ihrer Arbeit setzen Maler/innen Lösungs- und Verdünnungsmittel, Isolations- und Abdeckmaterial, Spachtel- und Füllmassen, Ablauge- und Schleifmittel, Klebstoffe etc. ein. Sie wählen die richtigen Produkte aus, setzen sie zweckmäßig ein und sorgen für die umweltgerechte Entsorgung der Restmaterialien. Ihre Werkzeuge, Geräte und Maschinen reinigen und pflegen sie.
Maler/innen sind auch für das Aufziehen von Tapeten, das Verputzen von Fassaden sowie das Anbringen von Isolationen zuständig. Die ausgeführten Arbeiten halten sie schriftlich in einem Rapport fest. Bei allen Arbeiten befolgen sie die Vorschriften zur Verhütung von Unfällen, Berufskrankheiten, Vergiftungen und Bränden.

Franziska hat es geschafft. Vom Praktikum zur Azubine 2017
Lisa übt sich bei den Vorarbeiten

Bewerbe dich bei uns. An folgende Adresse kannst du deine Unterlagen senden.

Malerbetrieb Thomas Stephan
Kemeterstr. 51
82140 Olching
oder mit E.Mail an:      bewerbung@maler-stephan.de


Was wir in jedem Fall wissen möchten:
Name, Anschrift, dein Alter, Zeitraum des Praktikums, den Grund wieso du den Beruf des Maler- und Lackierers kennenlernen möchtest und hilfreich wäre auch ein Foto.

Franziska beim Praktikum 2017
maler12
stephan12
LogoFilmMittel1

Meisterbetrieb

Fachbetrieb für dekorative Malerarbeiten, Bodenverlegung und Sonnenschutz

Innungsmitglied

Balken
Balken
Frisch gestrichen von Ihrem Maler = maler stephan
Mitglied der BG Bau
Mitglied der Handwerkskammer München und Oberbayern
Mitglied der Maler- und Lackiererinnung

Mitglied bei

Tel.:

08142 / 489070

Fax: 08142 / 488064

Email:

Kemeterstr. 51
82140 Olching

Thomas@maler-stephan.de

Hier geht es wieder zur Startseite
Impressum
Malerarbeiten
Bodenbeläge
Kreativtechniken und Wandgestaltungen
Sonnen- und Insektenschutz
Feld_Button_Haus
Streitschlichtung
Die Malerbande
Italienische Design-Technik
_Wintermaler_17-18